Bewegung für Jung und Alt!
Das Generationenprojekt "Jung und alt - gemeinsam!" in Garding auch im 2.Jahr erfolgreich
Bewegung ist keine Frage des Alters, sondern macht allen Spaß und tut gut. Besonders viel Spaß macht es, wenn sich verschiedenen Generationen zu einer gemeinsamen Sportstunde treffen. Aus diesem Grunde hatten die Mädchen und Jungen der Klasse 2 der Theodor-Mommsen-Schule einige Bewohner, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Martje-Flohrs Alten- und Pflegeheims in ihre Schulturnhalle eingeladen.
Zur Begrüßung wurde nach dem Lied " Immer wieder kommt ein neuer Frühling" zusammen gesungen und getanzt. Außerdem hatten die Kinder mit ihrer Klassenlehrerin Doris Birkenbach einige Stationen aufgebaut, an denen anschließend alle ihr Geschick und Können ausprobieren konnten. Egal ob Dosenwerfen oder Wörter suchen, überall hörte man aufgeregte Stimmen und lautes Lachen. Jeder Teilnehmer wurde angefeuert und alle gemeinsam freuen sich über einen Erfolg - ohne Frage des Könnens und des Alters. Immerhin war der älteste Teilnehmer 95 Jahre alt, was die Zweitklässler sehr beeindruckend fanden.
Das Generationenprojekt "Jung und alt - gemeinsam!" zwischen der Theodor -Mommsen-Schule und dem Alten- und Pflegeheim Martje Flohrs in Garding ist auch im zweiten Jahr überaus erfolgreich. Kinder und Erwachsene freuen sich gleichermaßen auf die monatlich stattfindenden Begegnungen, die jedes Mal unter einem anderem Motto stattfinden.


Doris Birkenbach